4 Pascal Test Messung

4 Pascal Test Messung

Mit der Differenzdruckmessung - 4 Pascal Test - können wir Ihnen eine schnelle Aussage zur Verbrennungsluftversorgung Ihrer Kaminöfen und Kamine geben. Die Messung erfolgt in Anlehnung an TRGI, G 625.

 

Wir führen die  Differenzdruckmessung zum 4 Pascal Test durch

Im geschlossenen Luftverbund kann es durch den gleichzeitigen Betrieb von einer raumluftabhängigen Feuerstelle, wie dem Kaminofen oder Kamin im Zimmer, und einer Ablufteinrichtung, wie der Dunstabzugshaube über dem Herd, zu gefährlichem Unterdruck kommen.

Das Gebläse kann Rauchgase aus dem Kamin direkt in den Raum befördern. Die Folge kann eine möglicherweise tödliche Kohlenmonoxid-Vergiftung sein.

 

Spezielle Druckmessgeräte ermöglichen, die Messung des Grenzwertes für den Unterdruck von 4 N/m² (Pa) und die grafische Darstellung im Verlauf von fünf Minuten.

Hierzu werden an das Druckmessgerät zwei Schlauchkapillaren angeschlossen, welche die Druckdifferenz zwischen dem Aufstellraum und der Außenluft ermitteln.

Dazu wird einer der Kapillarschläuche durch eine Fensterdichtung oder den Türfalz hinaus geführt, die andere bleibt im Raum.

Die Druckdifferenzwerte innen/außen dürfen dann den Wert der maximalen Absaugleistung von 4 Pa nicht überschreiten.

 

Je nach Aufwand für die Begehung vor Ort und die Erstellung von Messung und Bericht, sind die Preise für den 4 Pascal Test leicht schwankend.

Im Durchschnitt darf dafür jedoch von einer Kostenschwelle von ca. 37,50 Euro Netto ausgegangen werden. Hinzu rechnen sich die Mehrwertsteuer und eine eventuelle Anfahrt.

 

Für Anfragen, Informationen und für zusätzliche Sicherheitsüberprüfungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Holz-Feuchtemessung

Eine der Grundvorraussetzungen schadstoffarmer und wirtschaftlicher Holzverbrennung ist der Einsatz trockenen Brennstoffes. Die Messung des Feuchtegehaltes gibt Aufschluss ob die Restfeuchte des abgelagerten Brennholzes unterhalb der geforderten 25% liegt. Hohe Restfeuchtigkeit bedeutet Rauchbelästigung, hoher Brennstoffverbrauch und verruste Scheiben und Schornsteine. Dies gilt es doch zu vermeiden.

Sprechen Sie uns einfach bei der nächsten Schornsteinreinigung an und nutzen diese kostenlose Dienstleistung.

Die feuerungstechnische Beratung, welche nach aktueller Bundesimmissionsschutzverordnung jeder Betreiber einer Holzfeuerung bis Ende 2014 erfährt, beinhaltet diese Messung ohnehin.